Erwei­te­rungs­ar­bei­ten am Kinderdorf

Zual­ler­erst das Wich­tigs­te: die Kin­der und Mit­ar­bei­ten­den im Sim­ply Smi­les Kin­der­dorfs in Oaxa­ca sind wei­ter­hin gesund. In Mexi­ko lau­fen die Bemü­hun­gen an, Imp­fun­gen ver­füg­bar zu machen, lang­sam an. Daher blei­ben wir wei­ter­hin wach­sam und behal­ten die stren­gen Sicher­heits­pro­to­kol­le wei­ter­hin bei.

Weih­nach­ten im Kin­der­heim in Oaxaca

Wie so vie­le El­tern und Be­treu­er auf der gan­zen Welt hat­te un­se­re ein­zig­ar­ti­ge, bunt zu­sam­men­ge­stell­te Fa­mi­lie hier im Sim­ply Smi­les Kin­der­heim in Oaxa­ca nur we­nig Zeit, das ge­sam­te Le­ben um­zu­stel­len und zu ler­nen, wie wir am bes­ten zu­sam­men­ar­bei­ten kön­nen, um uns selbst ei­nen neu­en Ta­ges­rhyth­mus zu geben.

An alle Sim­ply Smi­les Unterstützer

Lie­be För­de­rer und Unter­stüt­zer von Sim­ply Smiles:

Vie­le von euch haben sich an mich gewen­det und haben sich erkun­digt, wie es den Kin­dern und Mit­ar­bei­tern hier im Sim­ply Smi­les Kin­der­heim geht. In die­sen unsi­che­ren Zei­ten von euch zu hören, bedeu­tet mehr, als ich das an die­ser Stel­le zum Aus­druck brin­gen könn­te. Vie­len Dank an euch alle!